Anne-Frank-Gemeinschaftsschule Elmshorn

  • Gemeinschaftsschule ohne Oberstufe
  • Ca. 480 Schülerinnen und Schüler, ca. 41 Lehrkräfte
  • Offene Ganztagsschule
  • Schulleiterin: Frau Maren Schramm

Alle Schulen, die zur „MINT-Schule Schleswig-Holstein“ ernannt werden, überzeugen durch eine Vielzahl überdurchschnittlicher MINT-Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Inklusion ist für den schulischen Alltag selbstverständlich, dies schreibt die Anne-Frank-Gemeinschaftsschule in ihrem Selbstbild. Dieser Anspruch wird in exzellenter Art und Weise mit den MINT-Aktivitäten verknüpft: Sie stehen für MINT-Bildung in Kombination mit Inklusion und individueller Begabungsförderung.

Die Verbindung von Deutsch als Zweitsprache mit Naturwissenschaften gelingt in herausragender Weise. In der DaZ-Basisklasse wird 2-stündiger NaWi-Unterricht mit Schwerpunkt Sprache angeboten. Der MINT-Fachunterricht wird daran anschließend sprachsensibel aufgebaut. Die im Fach Deutsch erlernten Lesetechniken finden ebenfalls in den MINT-Fächern regelmäßig Anwendung.

Handlungsorientierung erfolgt in den MINT-Fächern in großem Umfang. So werden Anwendungsfelder der Mathematik in den Fächern Technik und Naturwissenschaften aufgezeigt. Die Technikkurse stellen Alltagsprodukte für Klassen her und übernehmen alltägliche Reparaturarbeiten.

Die Schule fördert Ihre Schülerinnen und Schüler über den Regelunterricht hinaus auf allen Lernniveaus in der Breite und in der Spitze. Ein besonders gelungenes Beispiel hierfür sind die Wassercamps im Wildpark Eekholt, welche die Schule im Kontext des Vereins „Schulen für eine lebendige Unterelbe“ mitorganisiert. Besonders begabte und interessierte Jugendliche können an „Wasser-Exzellenz-Camps“ teilnehmen. Den engagierten Schülerinnen und Schülern ist es sogar gelungen, durch wasserbauliche Maßnahmen das seltene Neunauge im Projektgebiet wieder anzusiedeln. Jugendliche, die sich in dem Projekt schon gut auskennen, werden im Wassercamp zum Lerncoach für die Jüngeren.

Auf der Grundlage des langjährig weiterentwickelten Wassercamps ist eine Koopera-tion mit dem Internat Louisenlunden standen: Das Internat erhält praktische Einblicke in die Maßnahmen des Wassercamps. Die begabten Lernenden der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule nehmen im Gegenzug am Ostseecamp von Louisenlund teil.

Die Anne-Frank-Gemeinschaftsschule ist intensiv vernetzt. Es werden Kooperationen mit MINT-Fachleuten, Partnern aus der Wirtschaft und anderen Schulen gleichermaßen für die MINT-Projekte wie auch für die Berufsorientierung genutzt. Mit dem Projekt „Auswildern“ bieten sich den Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in einer Vielzahl von Ausbildungsberufen direkt im Unternehmen.

 

Kontakt: 
Anne-Frank-Gemeinschaftsschule
Telefon:      04121-79160
E-Mail:        Anne-Frank-Gemeinschaftsschule.Elmshorn@remove-this.Schule.landsh.de
Internet:     www.afg-elmshorn.de